Ratten in Darmstadt nehmen scheinbar zu

Das Echo veröffentlichte am 22.11.2018 einen Artikel über ein derzeit hohes Rattenaufkommen in der Stadt. Verteilt über die ganze Stadt würden zahlreiche Ratten gesehen. So zumindest der Eindruck aus Sicht vieler Leser.

Unser Chef, Herr Kleinlogel, hatte diesbezüglich Stellung genommen und erklärt, es gebe nicht mehr Ratten als sonst. Aber ist es überhaupt möglich eine fundierte Aussage hierzu abzugeben? Die Antwort kann nur jein sein. Da die Ratten überwiegend in der Kanalisation leben und keine offiziellen Zählungen durchgeführt werden, kann niemand mit Bestimmtheit sagen wie viele Ratten unterwegs sind. Als Schädlingsbekämpfer sitzt man aber gewissermaßen an der Quelle und merkt als Erstes wenn ein bestimmter „Schädling“ Hoch- oder Tiefzeiten erlebt. So waren die Hornissen dieses Jahr so stark vertreten wie nie zuvor. Was die Aufträge zur Rattenbekämpfung angeht, so sind die Zahlen von Jahr zu Jahr ungefähr gleich.

Ratten finden im Winter weniger Nahrung

Das gefühlte Rattenaufkommen ist natürlich sehr subjektiv und wer selten Ratten sieht und plötzlich zwei auf einmal oder gar auf seinem Grundstück, ist schnell der Meinung es handele sich um eine Rattenplage. Wir haben jedoch täglich mit Insekten und Nagern zu tun und können recht sicher behaupten, die Zahlen schwanken in gewohnter Gleichmäßigkeit. Im Herbst und Winter steigen die Aufträge meist etwas an, was auch mit der Witterung und dem fehlenden Nahrungsangebot im Außenbereich zu tun haben mag. Die Ratten zieht es zu alternativen Futterquellen und landen somit öfters auch vor der Nase des Bürgers. Da die Nahrung nicht mehr verteilt über die ganze Stadt im Angebot ist, finden sich mehr Ratten zentriert an bestimmten Stellen. Somit gibt es mitunter bestimmte „Hot Spots“, mehr Ratten allerdings nicht.

Rattenbekämpfungen finden das ganze Jahr über statt

Als Schädlingsbekämpfer erhält man im Winter meist etwas mehr Rattenbekämpfungen. Das liegt auch daran, dass die Ratten vermehrt im Siedlungsbereich zu sehen sind. Dort gibt es schließlich noch genügend Nahrung. Allerdings ist es nicht signifikant mehr als im Frühjahr oder Sommer. Bekämpfungen finden aber das ganze Jahr über statt, auch von Seiten der Stadt. Wer die Pressemeldungen verfolgt, wird übrigens auch im Sommer Artikel über angeblich Rattenplagen finden. Dort sind es dann eventuell andere Bezirke, der Eindruck bleibt aber derselbe.

(Daniel Altmann, 30.11.2018, Darmstadt)