MITTLERE WESPE

Die Mittlere Wespe (Dolichovespula media) ist die zweitgrößte, einheimische soziale Faltenwespe. Die Weibchen werden bis 22 mm groß, während Männchen und Arbeiterinnen bis zu 19 mm erreichen können. Die Art wird zu den Langkopfwespen gezählt. Da die Weibchen mit ihrem dunkelbraun bis rötlich gefärbten Bruststück den Hornissenarbeiterinnen ähneln, wird die Art manchmal auch als Kleine Hornisse bezeichnet. Die Färbung der Arbeiterinnen ist dagegen ausschließlich schwarz und gelb.

Die Kolonien sind sehr klein und bestehen bestenfalls aus 300 Individuen. Das hellgrau gefärbte Nest ist zitronenförmig, erreicht maximal die Größe eines Fußballs und wird meist in Geäst aufgehängt. Die Nesthülle besitzt eine glatte Oberfläche – Lufttaschen fehlen. Die Larven werden vor allem mit Fliegen und anderen Insekten gefüttert, die von den Arbeiterinnen erbeutet werden. Diese ernähren sich selbst dagegen hauptsächlich von Nektar. Der Lebenszyklus der Art ist relativ kurz. Die Koloniegründung erfolgt Ende April oder Anfang Mai. Die Völker bestehen in der Regel nur bis Ende September.

Die Tiere gelten allgemein nicht als lästig oder schädlich und verhalten sich nur bei Störungen in direkter Nestnähe aggressiv um die Kolonie zu verteidigen. Die Stiche sind ungefähr genauso schmerzhaft wie die Stiche der Honigbiene. In seltenen Fällen können die Stiche zu allergischen Reaktionen führen.

Da die Bestände der Art stark rückläufig sind, sollten Kolonien nicht bekämpft werden. Falls notwendig sollte die komplette Kolonie fachmännisch umgesiedelt werden.

Weitere Wespenarten:

Deutsche Wespe (Paravespula germanica)
Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris)
Hornisse (Vespa crabro)
Sächsische Wespe (Dolichovespula saxonica)

Schädlingsbestimmung

Sind Sie unsicher um welchen Schädling es sich in Ihrem Fall handelt, schicken Sie uns ein Exemplar und wir bestimmen es für Sie und geben Ihnen eine Beschreibung zur Lebensweise und Bekämpfung.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Mit fachlicher Unterstützung von Dr. Martin Felke - Institut für Schädlingskunde

Mittlere Wespe (Dolichovespula media)

(Informationen zur Wespenbekämpfung und Wespenumsiedlung finden Sie hier)